© HANSEATEN-KLUB BREMEN E.V. 2017
Startseite Spielplan Kartenbestellung Anfahrt Historie Wer macht mit Presse Impressum Historie
Titel Autor Zeitraum Tartuffe J. B. Molière 1984/85 Hund im Hirn C. Götz 1984/85 Angebot ohne Nachfrage K. Tucholski u. a. 1984/85 Irre alte Welt J. Saunders 1985/86 Aus dem Hut E. Kästner u. a. 1985/86 Oh, du fröhliche J. Ringelnatz u. a.     1985 Dornenbusch und Blüten K. Tucholski u. a. 1986 Fisch zu viert W. Kohlhaase 1986/88 Minna Magdalena C. Götz Desmonda oder das blonde Gift E. Kishon 1988/89 Genoveva oder die weisse Hirschkuh J. Schrader 1989/90 Die deutschen Kleinstädter A. v. Kotzebue 1990/91 Don Juans Höllenfahrt W. Böttjer 1991/92 Die gelehrten Frauen J. B. Molière 1992/93 Harmonie in Schwarz A. Nicolaj 1992/93 Späte Liebe A. N. Ostrowskij 1994 Heiraten ist immer ein Risiko S. O´Hara 1995 Die Kassette C. Sternheim 1996 Ingeborg C. Götz 1997 Der eingebildete Doktor H. Weigel 1999 Hier sind Sie richtig M. Camoletti 2000 Wer trägt schon rosa Hemden J. Graham 2000 Ich bin begeistert N.Coward 2001 Tante Martas letzter Wille F. Kusz 2002 Die fremde Stadt J. B. Priestley 2002 Franciscas Männer J. Graham 2003 Und das am Montagmorgen J. B. Priestley 2003/04 Die Glasmenagerie T. Williams 2004 Genug ist nicht genug N. Walsh 2005 Ein Sommerabend im Wintergarten N. J. Crisp 2005/06 Bunbury O. Wilde 2006 Der eingebildete Kranke J. B. Molière 2007 Honigmond Gabriel Barylli 2007/08 Der Florentinerhut Eugène Labiche 2008 Die Physiker F. Dürrenmatt 2008 Die Sternstunde des Josef Bieder Streul u. Schenk 2009 Der Witwenclub Ivan Menchell 2009 Gerüchte, Gerüchte Neil Simon 2010 Rose & Walsh Neil Simon 2011 Sonny Boys Neil Simon 2011 Bus Stop William Inge 2012 Altweiberfrühling Stefan Vögel 2012 Willkommen in deinem Leben Michael McKeever 2013 Good gegen Nordwind Daniel Glattauer 2013 Hier sind Sie richtig Marc Camoletti 2013 Extrablatt Ben Hecht, 2014 Charles MacArthur Die Nadel der Kleopatra Philipp Moog, Frank Röth 2014 Kleine Eheverbrechen Eric-Emmanuel Schmitt 2015 Gretchen 89ff Lutz Hübner 2015 Paarungen Eric Assous 2015 Die 8 Frauen Robert Thomas 2016 Wind in den Pappeln Gèrald Sibleyras 2016 Magnolien aus Stahl Robert Harling 2017
Die Geschichte des Theaters begann im Jahre 1946, denn so lange gibt es den Hanseaten-Klub Bremen e.V. schon. Er war damit der erste unter der damaligen amerikanischen Besatzungsmacht genehmigte Jugendklub Bremens. Waren es anfänglich ca. 25 Interessengruppen von Sport und Kultur bis hin zur allgemeinen Geselligkeit, so verbindet man heute den Hanseaten-Klub Bremen e.V. vor allem mit der Schauspielerei bzw. mit dem Begriff "Amateurtheater". Ging es zunächst hauptsächlich um Sketche und Einakter, mit denen die geselligen Zusammenkünfte der Gemeinschaft ausgestaltet wurden, so wagte man sich schon Anfang der sechziger Jahre an die Öffentlichkeit und entwickelte sich langsam aber sicher zu einer ambitionierten Amateur-Wanderbühne, mit Gastpielen im In- und Ausland. Als jedoch die Kosten für Bühnenbau und Kulissentransport das wahrlich schmale Budget des Hanseaten-Klub Bremen e.V. arg zu strapazieren begannen, entschloss man sich 1983/1984, das bisherige Proben- und Vereinsgebäude am Lehester Deich in eine feste Spielstätte umzubauen.  Wir blicken zurück auf viele Jahre Theaterbetrieb nach Gründung des Hanseaten-Klub Bremen e.V. und bedanken uns bei unserem Publikum und vielen ehrenamtlichen Helfern für die langjährige Treue.
                  Die Inszenierungen des Theater am Deich ab 1984                                                    
Historie